Bundespräsidentschaftswahl 2022 . Volksbegehren . Unterstützungserklärungen . Wahlrecht
Thurnhofer . Ottowitz . Wlazny . Schaurecker . Kleinschnitz . Wabl . Marschall . Rieger . Schutte .
Haslauer . Gollowitsch . Van der Bellen . Essl . Jobstmann . Grosz . Brunner . Kuchta .

 .

Thomas Schaurecker, MSc: Wahlwerber zur BPräs-Wahl 2022

Bekanntgabe seiner Kandidatur zur BP-Wahl 2022: am 26.12.2021.
Geboren: am 04.01.1975 in Salzburg. Er ist dzt. 47 Jahre alt.
Parteimitgliedschaften: derzeit keine. Er war in der "Freiheitlichen Wirtschaft".
Beruf: Geschäftsführender Gesellschafter (selbstständig), Berufsdetektiv mit eigener Firma in Salzburg, Projektmanager, Krisenmanager.
  .

Kontakt:

Post-Adresse: Walserweg 6A, 5020 Salzburg, Österreich
Telefon: 0650 781 2959
E-Mail: thomas.schaurecker@gmx.at
Webseite: https://bundespraesident-2022.at
    .

Persönliches:

Impfen: nicht gegen Corona geimpft;
Hobbys: Kommunikation mit Menschen; neu: Bücher schreiben; Lesen; Spazieren gehen; Kampf- und Kraftsport; Tauchen; neue Kulturen kennenlernen.
Haustier: ja
Bundesheer: Er war weder noch bei Militär- / Zivildienst, da lange im Ausland tätig.
Familienstand: verheiratet, 1. Ehe
   .

Motiv für seinen Wahlantritt:

Thomas Schaurecker:
* Der Bundespräsident hat eine riesen Möglichkeit, die völlig unterschätzt wird. Er kann wirklich etwas verändern.
* Ob Ihr Euch Impfen laßt oder nicht, um das geht es nicht.
* Jeder hat gesehen, was eine unfähige Politik bewirkt, so wie im Moment.
* Ein Bundespräsident kann als Krisenmanager, zumindest als Oberhaupt dieses Landes, was bewirken.Und genau das ist der Grund, warum er sich zur Wahl stellt. Er sieht viele Krisen, in denen sich Österreich derzeit befindet. Er sieht sich selbst als Krisenmanager als passender Mann für das Bundespräsidentenamt.
* Er sieht sich als Brückenbauer, der sich weder als "rechts" oder "links" sieht. * Er war einmal in einer Partei und deshalb wisse er auch, was in einer Partei schief läuft und kann sich im Moment auch nicht vorstellen, in eine Partei zu gehen. Seiner Meinung nach müßte ein Bundespräsident parteifrei sein.

       .
Antrittsvideo:


 
 

Programm / Ziele von Thomas Schaurecker:

     „Ich weiß, wie es ist, eine Firma in kürzester Zeit erfolgreich aufzubauen, kenne aber auch Existenzängste und Risiken einer Unternehmensgründung.
    Ich habe am eigenen Leib erfahren, wenn man jeden Cent umdrehen muss und der normale Job kaum zum Leben reicht, aber weiß auch wie es ist, wenn man im Monat 600.000 Euro Umsatz generiert und Geld kaum noch eine Rolle spielt.
    Was es bedeutet, wenn man seine komplette Zeit, Kraft und Energie in ein Unternehmen steckt und dann durch völlig überzogene Maßnahmen wie beispielsweise die in der Corona Kriese verhängten Lockdowns ruiniert wird, kann ich aus eigener Erfahrung nachvollziehen.
    Die Verantwortung für ein Kleinkind als alleinerziehender Vater übernehmen? Nach dem Tod meiner damaligen Freundin – der Mutter meines Sohnes – kann ich mich sehr gut in diese Lage versetzen und speziell Menschen vertreten, die es nicht einfach haben.
    Meine absolvierte Lehrausbildung zum Koch hat mich gelehrt, unter sehr harten, schweißtreibenden und Stressigen Stunden sowie Situationen Höchstleitung zu erbringen, weshalb ich genau weiß, was hartes Arbeiten bedeutet.
    Dadurch, dass ich sowohl die Seite des Arbeitnehmers, als auch die des Arbeitgebers – ich habe aktiv zwei Unternehmen – kenne und verstehe, sehe ich mich als Brückenbauer zwischen Volk und Unternehmer.
    Ich war schon in vielen Funktionen, wie beispielsweise als Landschulrat-Elternvertreter, aber auch Laienrichter oder Funktionär in diversen Kammern, tätig. Es gibt so viel zu verändern!
    Eines meiner größten Themen ist „Compliance“ und Korruption, welches ich schon zu Studienzeiten intensiv behandelt, sowie zur Prävention in der Praxis gelebt habe. Dazu kann ich nur sagen: Wir müssen den Korruptionssumpf in Österreich trocken legen!
    Als ehemaliger Spitzenpolitiker, aber auch als Aktivist weiß ich, kompetent und sicher Interviews zu führen.
    Ich brenne für dieses Amt und kann es kaum erwarten, die Probleme dieses Landes mit dem Einfluss eines Bundespräsidenten anzugehen.
    Unser Land steckt in einer Krise! Wer wäre in diesen Zeiten besser geeignet, unser Land wieder fit zu machen, als ein Krisenmanager?“

Fragen & Antworten:
Sind Sie für die straffreie Tötung ("Abtreibung") von ungeborenen Kindern durch ihre jeweilige Mutter bzw. einen Arzt?
Thomas Schaurecker: keine Antwort.
                                       .

Ausbildung:

Lehre: gelernter Koch.
Masterstudium auf der Universität in Krems zum Security und Safety Manager.

Zertifizierungen:
    * Diverse Kommunikationskurse
    * Ausbildung zum Projektmanager
    * Krisenmanagement
    * Waffenpass – Berechtigung zum Tragen von zwei Schusswaffen
    * Kurs Webdesign
    * Brandschutzbeauftragter
    * Datenschutzbeauftragter
    * Diverse IT-Kurse
    * Lehrlingsausbildungsprüfung
 

Politische Funktionen:

* FPÖ - ich war zwar in diversen Funktionen tätig, aber meiner Erinnerung nach nie Mitglied der Partei, sondern nur in der freiheitlichen Wirtschaft.

* FPS - Spitzenkandidat für Salzburg. Definitiv kein Mitglied der Partei
 

    .


Bundespräsidentschaftswahl 2022 - Thomas Schaurecker, MSc