Bundespräsidentschaftswahl 2022 . Unterstützungserklärungen . Volksbegehren . Wahlrecht
Ottowitz . Thurnhofer . Wlazny . Schaurecker . Kleinschnitz . Wabl . Marschall . Rieger . Schutte . Haslauer .
Gollowitsch . V. d. Bellen . Essl . Jobstmann . Grosz . Brunner . Kuchta . Rosenkranz . Egger . Fessl . Hoffmann


Dipl.Ing. Oliver Hoffmann: Wahlwerber zur BPräs.-Wahl 2022


Bekanntgabe seiner Kandidatur zur BP-Wahl 2022: am 29.7.2022
Geboren: 1965 in Graz, Österreich, derzeit 57 Jahre alt
Parteimitgliedschaften: dzt. keine;    bisherige Parteien: Liberales Forum (1995-2000), Männerpartei (2008-2013).
Spenden: Ja, Spendenkonto AT631912000039601810,
Spenden optimalerweise mit Buchungstext "Kandidatur" für eine saubere Endabrechnung.
Beruf: Informatiker und Projektmanager
Wahlspruch: "Regierung kontrollieren - Freiheit für Dich"
 

Kontakt:

Wohn-Adresse: Karolinengasse 31, 1040 Wien
Post-Adresse für Unterstützungserklärungen: Oliver Hoffmann, Karolinengasse 31/20, 1040 Wien, Ö.
Telefon: ...
E-Mail: oliver.hoffmann@demokratie.at
Webseite: www.demokratie.at
telegram-Kanal: https://t.me/hoffmann2022
.

Persönliches:

Impfen: keine Angaben zum Impfstatus;
Hobbys: keine Angaben
Haustier: keine Angaben
Bundesheer: keine Angabe
   .

Motiv für seinen Wahlantritt:

Oliver Hoffmann: "Österreich braucht einen tatsächlich parteiunabhängigen Bundespräsidenten, der proaktiv spürbare Verbesserungen für die Menschen umsetzt."
 

Programm / Ziele von Oliver Hoffmann:

Schluss mit Parteienstaat:
    Regierung entlassen
    Keine Parteienvertreter in der Regierung
    Keine Gespräche mit Parteichefs hinter verschlossenen Türen

Schluss mit korrupten Medien:
    Keine Regierungsinserate in Medien
    Keine Vorabinformation für Medien
    Keine Medienkampagnen durch die Regierung

Regierung kontrollieren:
    breit abgestimmte und durchdachte Maßnahmen statt inhaltsleerer Überschriften
    Schluss mit Verordnungsaktionismus
    öffentliche Live-Übertragung der Ministerräte
    wöchentliche öffentliche Zielvorgaben an die Regierung
    wöchentliche öffentliche Berichterstattung der Regierung
    proaktiver Schutz von Menschen- und Grundrechten

Schluss mit staatlicher Willkür:
    Verläßliche Rechtsnormen statt staatlicher Gängelung
    Weniger, aber bessere Gesetze und Verordnungen
    gleiches Recht und gleiche Verantwortung für Alle
    Abbau halbstaatlicher Pseudoverwaltung

Dich entscheiden lassen:
    Mehr Wahlfreiheit in allen Bereichen des Lebens
    mehr Mitsprache in allen Phasen der politischen Entscheidungsfindung
    mehr direkte Demokratie

Dich entlasten:
    weniger Steuern und Abgaben
    weniger staatliche Bürokratie
    mehr Freiraum für Selbstentfaltung
     .

Fragen & Antworten:

1. Sind Sie für ein Verhältniswahl-Wahlrecht oder für die 4%-Hürde für den Einzug einer Partei in den Nationalrat?
Oliver Hoffmann: "Das Wahlrecht sollte mit Parlament und per Volksabstimmung geklärt werden.
Ich persönlich tendiere zu Verhältniswahlrecht."

2. Sind Sie für die Briefwahl oder für ein geheimes, persönliches Wahlrecht?
Oliver Hoffmann: "Das Wahlrecht sollte mit Parlament und per Volksabstimmung geklärt werden.
Ich persönlich tendiere zu drastischer Reduktion oder Abschaffung der Briefwahl."

3. Sind Sie für Volksabstimmungen nach Volksbegehren mit über 100.000 Unterstützungserklärungen?
Oliver Hoffmann: "JA."

4. Sind Sie für die straffreie Tötung ("Abtreibung") von ungeborenen Kindern durch ihre jeweilige Mutter bzw. einen Arzt?
Oliver Hoffmann: "Grundrechtsthemen sollten mit Parlament und per Volksabstimmung geklärt werden, ich persönlich tendiere beim Thema Abtreibung nicht zu einer einfachen Ja/Nein-Entscheidung, sondern zu einer umfassenden Betrachtung der Rechte und Pflichten aller Beteiligten, vor und nach der Empfängnis, Schwangerschaft und Geburt."

5. Sind Sie für die straffreie Beihilfe zur Selbsttötung (Sterbehilfe)?
Oliver Hoffmann: "Grundrechtsthemen sollten mit Parlament und per Volksabstimmung geklärt werden, ich persönlich tendiere beim Thema Sterbehilfe zu einer restriktiveren Auslegung der Verpflichtung des Staats zum Schutz menschlichen Lebens."
            .

Ausbildung:

* 1984-1993: Informatikstudium an der Technischen Universität Wien
* zertifizierter Projektmanager
    .

Politische Funktionen:

* Bezirksrat Wien-Wieden (1996-2000),
* Ausschussvorsitzender und Bundesforumsdelegierter Liberales Forum (1997-2000),
* Bundesvorsitzender Männerpartei (2008-2013)
* mehr dazu auf =>  https://www.demokratie.at/ueber.html

    .


Bundespräsidentschaftswahl 2022 - Oliver Hoffmann